Zum Inhalt springen

spin – sport interkulturell

spin - sport interkulturell (Logo)Das Projekt

„spin – sport interkulturell“ fördert Integrationsprozesse von Kindern und Jugendlichen in und durch den Sport – wobei ein besonderer Fokus auf Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund gelegt wird – und leistet zugleich einen Beitrag zur Verbesserung ihrer Bildungs- und Zukunftschancen.

Der organisierte Sport hat eine besondere integrative Kraft! Er verbindet Menschen unabhängig von ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft und bietet ihnen einen Raum für Sporttreiben, Kommunikation und Interaktion. Kinder und Jugendliche lernen spielerisch den Umgang mit anderen Kulturen und erwerben so interkulturelle Kompetenzen, die zu einer starken Identitätsentwicklung beitragen. (Quelle: www.projekt-spin.de)

Wir sind dabei

Das Projekt und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen liegen uns am Herzen. Darum ist der TuS schon lange Partner von spin und bietet verschiedene Angebote an. Erst 2014 wurde ein neues Sportangebot für Kinder gestartet, das mittlerweile großen Anklang findet. spin (Nicolas Richter) hat mit dem Übungsleiter – Christian Schmuck – ein kurzes Interview geführt und ein Portrait über den TuS geschrieben.

Interview mit Christian Schmuck Portrait über den TuS: Ohne Leiter keine Übung