Zum Inhalt springen

Der TuS mit 203 Jahren beim 4. OSC-Sparda-Lauf

Sparda-Lauf 2016

Volker Fröde, Wolfgang Roeske und Willi Plückelmann

Mit Fröde, Roeske und Plückelmann brachte der TuS 203 Jahre beim 4. OSC-Sparda-Lauf an den Start!

Sind sie sonst zahlreich vertreten, die Langläufer des TuS Hamborn-Neumühl 07 e. V., diesmal hat wohl das unbeständige Wetter einige davon abgehalten, beim 4. OSC-Sparda-Lauf an den Start zu gehen. Nur drei Oldies der Abteilung ließen sich nicht abhalten, an dieser gut organisierten Veranstaltung des OSC 04 Rheinhausen e. V. zu starten. Volker Fröde, der die 100 km in Biel (Schweiz), wie es scheint, problemlos weggesteckt hat, nahm die 10 km unter seine Laufschuhe und konnte sich in seiner Altersklasse M70, den ersten Platz sichern. Auch Wolfgang Roeske (M65) erlief sich in seiner Altersklasse, aber auf der 5km Distanz, den ersten Platz, gefolgt von Vereinskamerad Willi Plückelmann, der die 100 km Biel noch nicht ganz verkraftet hat, aber immerhin noch den 5. Platz in der M65 erreichte. So brachte die Langlaufabteilung des TuS beim OSC nicht viele Läufer an den Start, aber mit Fröde (71 Jahre), Plückelmann (67) und Roeske (65), satte 203 Jahre auf die Laufstrecke.

Großes Interesse beim Tag der offenen Tür

Knapp 100 Besucher folgten der Einladung des TuS zum Tag der offenen Tür und zeigten großes Interesse an den neuen Geschäftsräumen und dessen aktuellem Sport-Programm. Bei Sekt oder Kaffee wurden die Räume am Samstag den 11. Juni 2016 ab 11:00 Uhr besichtigt, über sportliche Aktivitäten diskutiert und vor allem positiv in die Zukunft des Vereins geblickt.

Der TuS hat die neuen Räume in der Gartenstraße in Neumühl bereits im April bezogen. Mittlerweile sind alle Kisten ausgepackt, die Geschäftsstelle eingerichtet und die ersten Versammlungen und Veranstaltungen abgehalten.

Nachdem wir zunächst die Verwaltung des Heinrich-Hamacher-Sportparks abgegeben haben, uns trotzdem weiterhin stets mit der Platzanlage auseinandersetzen mussten, war ein Umzug der nächste konsequente Schritt. „Wir lassen dieses Kapitel hinter uns und freuen uns auf den Neustart, den wir mit der neuen Geschäftsstelle angehen wollen“ freut sich der Vorsitzende Klaus Moeller auf die Zukunft des Breitensport-Vereins.

Überall vertreten – Die Langläufer des TuS Hamborn-Neumühl

Die Marathonis

Die Marathonis Uwe Heinrich, Volker Fröde und Uwe Bergter

Überall gehen sie an den Start, die Langläufer des TuS Hamborn-Neumühl 07 e. V. und vertreten die Farben ihres Vereins. Einige wählen lieber die nahe gelegenen Veranstaltungen, wie den Angerlauf im Duisburger Süden, den Dinslakener City-Lauf oder den Moerser Schlosspark-Lauf, um ihre Fitness unter Beweis zu stellen.

Dann gibt es natürlich auch einige hammerharte Sportler im Verein, die sogenannten „Kilometerfresser“, die für kurze Distanzen gar nicht erst ihre Laufschuhe schnüren. Sie sind dann auf den längeren Strecken zu finden, wie Uwe Bergter beim Hamburg-Marathon oder Uwe Heinrich beim Marathon in Hannover, bei dem er in seiner Altersklasse M70 den tollen dritten Platz belegte, Volker Fröde beim Düsseldorf-Marathon oder dem 100km-Lauf in Biel, wobei Volker Fröde sich meist im vorderen Läuferfeld tummelt und sich in seiner Altersklasse M70 häufig auf dem Siegertreppchen platzieren kann. Diese Marathonis kommen erst bei längeren Strecken auf Touren, die ersten 10km brauchen sie quasi zum Warmlaufen.

Erika und Wolfgang Roeske hingegen zieht es seit einigen Jahren nach den Niederlanden. Zum dritten Mal in Folge wurde in dem wunderschönen, malerischen Örtchen Hindeloopen eine kleine, aber feine, gut organisierte Laufveranstaltung „De Hindeloop“ angeboten. Erika Roeske konnte sich auf der 5km Distanz, trotz Kälte und heftigem Gegenwind, bei den Frauen den 5. Platz sichern, Wolfgang Roeske landete im Männermittelfeld und stöhnte nach dem Lauf: „Das war kein Hindeloop, das war ein Windeloop!“

Das Laufjahr wird zeigen, in welche Ferne es die Langläufer noch zieht und welche Strecken sie als nächstes unter ihre Füße nehmen werden.

Berlin ist immer eine Reise wert – besonders zum AVON Frauenlauf

Starterinnen AVON Lauf 2016

Die Starterinnen: Renate Klesse, Christina Teutsch, Heide Junge, Silvia Ewald, Silvia Niederstraßer, Erika Roeske, Gisela Leslie und vorne Betreuerin Gabi Niederstraßer

Knapp 18.000 Frauen gingen in diesem Jahr beim AVON Frauenlauf in Berlin, der 1984 mit 645 Teilnehmerinnen begann, an den Start. Dieser Lauf in Berlin ist Deutschlands größter Frauenlauf und gemeinsam mit zwei langjährigen Lauffreundinnen, starteten auch 5 Mädels des TuS Hamborn-Neumühl 07 e. V. ihr Rennen auf der Straße des 17. Juni und liefen bzw. walkten 5km für einen guten Zweck. Von der Startgebühr geht 1 € zu Gunsten der Berliner Krebsgesellschaft, Sponsor AVON stockt dann den Betrag auf 25000 € auf. Noch ein Grund mehr für Erika Roeske, Renate Klesse, Silvia Niederstraßer, Christina Teutsch, Silvia Ewald, Gisela Leslie und Heide Junge dabei gewesen zu sein. Aber das Wichtigste ist der gemeinsame Spaß an der Sache und den erlebte auch hautnah Gabi Niederstraßer, die das Neumühler Team als Betreuerin begleitete und applaudierend unterstützte.

1. Mai mit dem TuS

Der 1. Mai 2016 fing für ein paar TuS-Mitglieder bereits sehr früh (um 8:00 Uhr) auf dem Hohenzollernplatz in Neumühl an. Einsam und allein wurde der Aktions-Stand des TuS aufgebaut um hier später leckere Currywurst, ein Wurf-Spiel und  jede Menge Infos rund um den TuS.

Passend zu einer tollen Veranstaltung wurde es im Laufe des Tages sogar richtig sonnig und warm. Das Fest war gut besucht und der TuS-Stand war immer gut besucht.

Ein Highlight der Veranstaltung war mit Sicherheit der sehr gelungene Auftritt unserer Tanz-Gruppen. Das Publikum machte begeistert mit und honorierte deie Auftritte mit entsprechendem Applaus.

 

11. Dinslakener Sparkassen City-Lauf

Einige Starter des TuS beim City-Lauf 2016

Einige Starter des TuS beim City-Lauf 2016: Anja Schütze, Claudia Troga, Renate Klesse, Christina Teutsch, Silvia Niederstraßen, hockend: Erika Roeske und Ludger Marquardt

Auch beim diesjährigen Dinslakener Sparkassen City-Lauf ging es wieder durch die Altstadt von Dinslaken. Die rund 660 Sportler beim 5km-Lauf werden aber wohl kaum einen Blick für diese wunderschöne Kulisse gehabt haben. Sie hielten nur den Blick auf die Stoppuhr und wollten ihre persönlichen Grenzen austesten.

So auch die sechs Langläufer des TuS Hamborn-Neumühl, bei denen Erika Roeske die Neumühler Läufertruppe anführte. Ihre Vereinskollegen Claudia Troga, Anja Schütze, Ludger Marquardt, Christina Teutsch und Silvia Niederstraßer folgten ins Ziel vor dem Theodor-Heuss-Gymnasium.

Auf der 10km-Distanz, hier kamen 750 Teilnehmer ins Ziel, konnten sich vier Neumühler behaupten. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Frühlingstemperaturen setzte sich Volker Fröde, der in seiner Altersklasse M70 den 1. Platz belegte, ganz klar vor Renate Klesse, Inge Brüggemann und Willi Plückelmann durch. Renate Klesse erreichte in ihrer Altersklasse W60 den dritten Podestplatz.

von Wolfgang Roeske

Hauptversammlung 2016

Am Montag den 7. März 2016 fand die diesjährige Hauptversammlung des TuS statt. Neben den Berichten des Vorstandes und den Abteilungen über das vergangene Jahr, wurden – durch den Vorsitzenden Frank Grothe – Manfred Abraham und Julia Harder mit der silbernen Ehrennadel, sowie Werner Schötten, Sigrid Wlocka und Peter Stark mit der goldenen Ehrennadel geehrt.

Nach der Entlastung des Vorstandes, wurde der Vorstand neu gewählt. Wir konnten Mathias Schmuck als Finanzwart gewinnen. Der bisherige Vorsitzende Frank Grothe wechselt in den Rechts- und Ehrenrat. Den Vorsitz übernimmt der bisherige stv. Vorsitzende Klaus Moeller.

Für langjährige Vorstandsarbeit überreichte Klaus Moeller – neben einen großen Dankeschön – einen Blumenstrauß an Helga Brands, die auch weiterhin im Vorstand arbeitet. Sie war 1965 erstmals im Vorstand des TuS und nun – nach einer Unterbrechung – seit 41 Jahren ununterbrochen im Vorstand aktiv.

Damit setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

  • Vorsitzender Klaus Moeller
  • stv. Vorsitzende Helga Brands
  • Geschäftsführerin Claudia Schmuck
  • Finanzwart Mathias Schmuck
  • Sportwartin Tanja Reichel
  • Wart für Öffentlichkeitsarbeit Stefan Moeller

In den Rechts- und Ehrenrat wurden gewählt:

  • Trudi Brauers
  • Christa Brüggemann
  • Nils Kruse
  • Frank Spickeneder
  • Frank Grothe

Einladung zur Hauptversammlung 2016

Liebe Vereinsmitglieder,

zu unserer diesjährigen Hauptversammlung am Montag, den 7. März 2015, Beginn 19.30 Uhr (Gaststätte Rademacher, Holtener Str. 378, 47167 Duisburg-Hamborn), laden wir satzungsgemäß ein.

Die Hauptversammlung hat folgende Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Vorstands
  3. Bericht aus den Abteilungen
  4. Ehrungen
  5. Finanzbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Anträge der Mitglieder
  8. Satzungsänderung
  9. Wahl des Versammlungsleiters
  10. Entlastung des Vorstands
  11. Neuwahl des Vorstands
  12. Neuwahl der Kassenprüfer
  13. Neuwahl des Rechts- und Ehrenrats
  14. Programm und Haushaltsvoranschlag 2016

Anträge der Mitglieder müssen satzungsgemäß eine Woche vor der Hauptversammlung dem Vorstand schriftlich vorliegen.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung.

Mit freundlichen Grüßen

Turn- und Spielverein Hamborn-Neumühl 07 e.V.

Claudia Schmuck
Geschäftsführerin